Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Diese Liste mit Fragen dreht sich um Filme, Schauspieler und Musik. Gastgeberin der Blogaktion ist Gina. Die Fragen stammen dieses Mal von Moviepilot Thomas Hetzel.

1. Welcher Schauspieler/ Welche Schauspielerin ist deiner Meinung nach gut gealtert bzw. altert wie Wein?

Pierre Richard altert toll. Auch mit 86 strahlt er Frische, Spritzigkeit, Geist, Lebensfreude und Tatendrang aus. Eigenschaften, die vielleicht auch im Wein stecken, den er auf seinem Weingut in Südfrankreich anbaut.


2. Was denkst du über folgende Personen?

Rachel Hurd-Wood: Die kenne ich nicht.


Leslie Nielsen: Bringt mich nur bedingt zum Lachen.


Alan Rickman: In Stirb langsam mochte ich ihn nicht besonders. Obwohl ich dem Harry Potter-Universum nicht angehöre, ist Rickmans düsteres Charisma als Severus Snape auf magische Weise anziehend, und ich erinnere mich an seine Darstellung in Der Geschmack von Schnee mit Sigourney Weaver.


Marion Cotillard: Ich kenne sie bisher nur aus der Reihe Taxi und La vie en rose, worin sie als Édith Piaf beeindruckte.


Robin Williams: Neutral. Einige Filme mit ihm habe ich gesehen. Der Club der toten Dichter und Good Will Hunting stehen bei mir vorn.


Richard Gere: Viel lieber in Die Mothman Prophezeiungen als in Pretty Woman.

3. Nenne ein lustiges Zitat aus einer guten Film-Parodie:

„Roger Roger!“ aus Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug.


4. Welcher ist dein Lieblingsdisney-Song?

What the f…?


5. Wie viele Stunden schläfst du gewöhnlich?

Bis der Wecker mich zwingt aufzustehen.


6. Welches Filmpaar hatte deiner Meinung nach eine tolle Chemie?

Doris Day und Rock Hudson.


7. Gibt es einen Film, bei dem du mehr auf der Seite der Bösen warst, als auf der der Guten?

Dazu fällt mir leider nichts ein.


8. Findest du „Mr. Bean“ lustig oder eher albern?

Mr. Bean liegt mir nicht.

9. Guckst du als Erwachsene/r immer noch „Sesamstraße“?

Nein.


10. Welchen Sänger/ Welche Sängerin magst du, obwohl er/sie gesanglich jetzt nicht so gut ist?

Muss ich passen.


11. Gibt es einen Schauspieler/ eine Schauspielerin den/die du anfangs nicht mochtest und jetzt schon?

Bill Murray. Meine erste Begegnung mit ihm war wohl als Teenagerin in Ghostbusters. Jedenfalls habe ich seine schräge Art damals (noch) nicht verstanden. Heute gehört er zu meinen Lieblingsschauspielern. Wie er den Blues fährt in Broken Flowers oder Lost in Translation finde ich sehr beeindruckend. Meine Rezension zu Lost in Translation gibt es hier.


12. Umgekehrte Frage: Gibt es einen Star, den du anfangs mochtest und jetzt nicht mehr?

Fällt mir keiner ein.


13. Welche schauspielerische Performance wird deiner Meinung nach total unterschätzt?

Dazu fällt mir leider auch nichts ein.


14. Welcher deutsche Schauspieler ist dein Favorit?

Günther Maria Halmer in seinem eigenen Genre des Zuwiderers, wie er es selber einmal beschrieb, aber auch in ernsten Rollen wie z. B. in Familienfest.


15. Hast du ein Musikidol?

Am ehesten trifft dies auf Grace Jones und Beth Ditto zu.


16. Was war deiner Meinung nach die beste Leistung eines schlechten Schauspielers?

Da habe ich keine Antwort parat.

28 Gedanken zu “Self-Statements: The Importance Of Being Asked

  1. Die Fragen sind nicht so ganz ohne.
    Bei Nr. 4 glaubte ich die ersten fünf Sekunden lang, dass es sich tatsächlich um ein Lied handeln könnte, haha. Ich hätte aber eines: „Probiers mal mit Gemütlichkeit…dum dum dum“ 😉 (Das Kind in mir sieht noch heute sehr gern DisneyPixar-Filme.)

    Und Pierre Richard: Ich habe vor wenigen Jahren ein Interview mit ihm in einer österreichischen Tageszeitung gelesen. Und ich dachte mir: „Hut ab! Den Depardieu hat’s ja nicht so gut erwischt…“

    Gefällt 1 Person

  2. Pierre Richard – ach – den hab ich schon sooo lange nicht mehr gesehen. Er war ja in den 80ern sehr präsent hier…aber seit dem..

    Doris Day und Rock Hudson so ein Traumpaar und sie soll ihm ja bei seiner Krankheit sehr geholfen haben. Ach deren Filme sind einfach immer noch toll

    Gefällt 1 Person

    1. Richard hat in den letzten Jahren einige Filme gedreht, die aber eher nicht im Mainstream auffallen.

      In einer Doku über Day gab es herzzerreißende Bilder, die ihr letztes Treffen mit Hudson zeigen. Day war sichtlich mitgenommen von Hudsons von der Krankheit gezeichneten Anblicks. Dass die beiden sich freundschaftlich zugetan waren, zeigt sich in ihren Filmen. 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Die Mothman Prophezeiungen fand ich saugut.

    Wir haben Clearance, Clarence.
    Wie ist der Vektor, Viktor?
    Roger, Roger. Hä? 😆
    Ich liebe diese beiden Filme – Flugzeug und Raumschiff. Da kann ich alles mögliche zitieren 🙂

    Grace Jones… heija…. Slave to the Rhythm… *yeah

    Gefällt 1 Person

      1. Ich liebe diese beiden Filme!!
        Das ist eine Bo…
        Eine Bo?
        Nein, keine Bo! Eine Bombe!…

        Wegen mir mussten sechs Menschen sterben…
        Falsch! Sieben! George Sipp ist heute morgen gestorben.

        Gefällt 1 Person

      2. Schön, wenn man solche Lieblingsfilme hat – wie Seelentröster. Habe übrigens im Programmheft gesehen, dass das verrückte Flugzeug und Raumschiff Pfingstsonntag auf ZDF neo abheben ✈️ Guten Flug!

        Gefällt mir

      3. Cool… dann könnten die vielleicht sogar in der Mediathek drin sein 🙂

        Wir sind eine Million Meilen vom Kurs abgekommen und treiben direkt auf die Sonne zu.
        Haben sie uns auch nichts verheimlicht?
        Der Kaffee ist alle.
        …P a n i k….

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s