Erfurter Wiesenhügel

Der Erfurter Stadtteil Wiesenhügel ist durch Plattenbauten geprägt. Die erhöhte Lage des Gebiets ermöglicht einige überraschende Fernblicke und Ausblicke auf die Stadt.

Die Plattenbauten auf dem Wiesenhügel – wie hier im Seidelbastweg – sind von Bäumen umgeben, deren Grün sicher bald sprießen wird.

Die Platte zeigt sich inzwischen überwiegend saniert und teils mit großflächigen Fassadengraffiti versehen. Hinter dem Seidelbastweg führt etwas versteckt eine Treppe hinab in den Rottenbacher Weg, an dessen Ende sich die Plattenbauten am Herrenberg erheben.

Eine Kiefer umrahmt die Punkthochhäuser an der Körnerstraße. In den letzten Jahren sind einige Neubauten auf dem Wiesenhügel entstanden. Hierzu hat ein Graffiti-Sprayer seine Meinung kundgetan.

Der Zieglerweg endet an einer steilen Streppe und offenbart eine Fernsicht über die Stadt in Richtung Norden.

Die oberen Etagen der Plattenbauten und der vereinzelten Einfamilienhäuser am Zieglerweg und Roter Stein bieten einen Panoramablick über die Stadt. Vor dem Fünfgeschosser im Ligusterweg parkt ein Trabant.

Alte und neue Platte Ecke Am Wiesenhügel und Ginsterweg sowie orange gestrichener Plattenbau am Heckenrosenweg.

Alle Wege führen nach Rom, in Erfurt jedenfalls weist dieser Wegweiser in verschiedene Richtungen. Er befindet sich am Rande der Straßenbahnendhaltestelle Wiesenhügel.

Mehr Beiträge und Fotos aus Erfurt ab sofort auf meinem neuen Blog Erfurtalbum, schau doch mal rein. Ich würde mich freuen!

3 Gedanken zu “Erfurter Wiesenhügel

  1. Da wir im Norden gewohnt hatten, war besonders um die Wendezeit der Wiesenhügel ein „No Go“ für uns. (Woher hatten wir nur die Überheblichkeit, denn wir wohnten auch in einer Plattenbausiedlung.)
    Umso mehr bin ich erstaunt und freue mich auch darüber, dass die Gegend nun ansehlich geworden ist.
    Und zum Foto Nr. 11: Aus dieser Perspektive erscheint die Plattenbausiedlung am Juri-Gagarin-Ring wie eine Satellitenstadt.

    Danke für die schönen Fotos und hab einen schönen Abend!

    Gefällt 2 Personen

    1. Den damaligen Zustand des Wiesenhügels und der Gebiete im Norden kenne ich nicht, weil ich erst etwas später hierher gezogen bin. Mir scheint aber, dass die einen tatsächlich die Platte im Süden, andere die im Norden bevorzugen.

      Danke Sori, ich freue mich immer, wenn Dir die Fotos gefallen. Hab‘ auch einen schönen Abend! Grüße 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Dabei konnten wir uns damals nicht aussuchen, wo wir wohnen wollten. Aber irgendwie entstand schon dieses Nord-Süd-Gefälle, so wie ich es mir hier in Wien niemals vorstellen kann, über der Donau wohnen zu wollen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s